Der Mensch im Islam

ISBN: 3821701919
Format: 17 cm x 23 cm
Seitenzahl: 312
Qualität: Hardcover, gebunden
Auflage: 3. erweiterte und verbesserte Auflage
Publikation Datum: 1999
Autor: Muhammad Ahmad Rassoul
Verleger: Islamische Bibliothek

Kurzbeschreibung:

Die vorliegende Untersuchung gibt die Antwort unseres Schöpfers auf die Erschaffung des ersten Menschen, auf die menschliche Vermehrung im Mutterleib, auf sein Dasein im irdischen Leben sowie auf seine Stellung im islamischen Recht als natürliche und fiktive Person, auf seinen Tod und seine Beerdigung, alsdann auf seine Auferstehung und anschließend auf sein Schicksal in der Ewigkeit.

”Gepriesen sei dein Herr, der Herr der Erhabenheit, hoch über dem, was sie beschreiben. Und Friede sei auf den Gesandten. Und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.“ Wir Menschen erleben eine merkwürdige Entwicklung in unserem Dasein, die ihren Anfang nicht zuletzt mit dem Zeitpunkt der irreführenden Evolutionstheorie nahm und durch die moderne Gentechnik und das Klonen von Menschen auch kurz vor der bevorstehenden Jahrtausendwende noch kein Ende findet. Der Bluff, ”der dir auf der Schule verkauft wird, ist der, Evolution sei eine wissenschaftliche "Tatsache".“ Wenn manche Schullehrer, Mediengurus und Wissenschaftler unbedingt darauf bestehen wollen, dass sie von Affen entstammen, so ist es ihre Sache. Allah, Erhaben ist Er, ist es, Der uns darüber Kenntnis gibt, in welcher Relation ihre Thesen zu Seiner Allmacht und Seiner Schöpfung stehen; denn im Qur’an lesen wir: ”Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind jene, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese befinden sich in einer noch schlimmeren Lage und sind noch weiter vom rechten Weg abgeirrt.“ ”Und gewiss habt ihr diejenigen unter euch gekannt, die das Sabbat-Gebot brachen. Da sprachen Wir zu ihnen: »Werdet ausgestoßene Affen. «Und Wir machten dies zu einem warnenden Beispiel für alle Zeiten und zu einer Lehre für die Gottesfürchtigen.“ ”Und als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: »Werdet denn verächtliche Affen!« “ Wir Muslime können zu mindestens davon ausgehen, dass es sich eben dabei um zwei Sorten von Menschen handelt: die eine, die von den Affen abstammt, und die andere, deren Urahnen Adam und seine Frau waren, und zu diesen beiden gehören wir Muslime. Wir sind durch unseren Glauben sicher, dass wir von Beginn an Menschen waren. Darauf sind wir sogar stolz! Für den Muslim ist es wesentlich, dass er sich im Spiegel der Offenbarung sieht und versteht, dass er in der Tat ein Geschöpf Allahs ist; denn der Mensch wird von Allah (t) nicht erforscht, sondern beschrieben! Die vorliegende Untersuchung gibt die Antwort unseres Schöpfers auf die Erschaffung des ersten Menschen, auf die menschliche Vermehrung im Mutterleib, auf sein Dasein im irdischen Leben sowie auf seine Stellung im islamischen Recht als natürliche und fiktive Person, auf seinen Tod und seine Beerdigung, alsdann auf seine Auferstehung und anschließend auf sein Schicksal in der Ewigkeit.

Die vorliegende Untersuchung gibt die Antwort unseres Schöpfers auf die Erschaffung des ersten Menschen, auf die menschliche Vermehrung im Mutterleib, auf sein Dasein im irdischen Leben sowie auf seine Stellung im islamischen Recht als natürliche und fiktive Person, auf seinen Tod und seine Beerdigung, alsdann auf seine Auferstehung und anschließend auf sein Schicksal in der Ewigkeit.

”Gepriesen sei dein Herr, der Herr der Erhabenheit, hoch über dem, was sie beschreiben. Und Friede sei auf den Gesandten. Und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.“ Wir Menschen erleben eine merkwürdige Entwicklung in unserem Dasein, die ihren Anfang nicht zuletzt mit dem Zeitpunkt der irreführenden Evolutionstheorie nahm und durch die moderne Gentechnik und das Klonen von Menschen auch kurz vor der bevorstehenden Jahrtausendwende noch kein Ende findet. Der Bluff, ”der dir auf der Schule verkauft wird, ist der, Evolution sei eine wissenschaftliche "Tatsache".“ Wenn manche Schullehrer, Mediengurus und Wissenschaftler unbedingt darauf bestehen wollen, dass sie von Affen entstammen, so ist es ihre Sache. Allah, Erhaben ist Er, ist es, Der uns darüber Kenntnis gibt, in welcher Relation ihre Thesen zu Seiner Allmacht und Seiner Schöpfung stehen; denn im Qur’an lesen wir: ”Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind jene, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese befinden sich in einer noch schlimmeren Lage und sind noch weiter vom rechten Weg abgeirrt.“ ”Und gewiss habt ihr diejenigen unter euch gekannt, die das Sabbat-Gebot brachen. Da sprachen Wir zu ihnen: »Werdet ausgestoßene Affen. «Und Wir machten dies zu einem warnenden Beispiel für alle Zeiten und zu einer Lehre für die Gottesfürchtigen.“ ”Und als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: »Werdet denn verächtliche Affen!« “ Wir Muslime können zu mindestens davon ausgehen, dass es sich eben dabei um zwei Sorten von Menschen handelt: die eine, die von den Affen abstammt, und die andere, deren Urahnen Adam und seine Frau waren, und zu diesen beiden gehören wir Muslime. Wir sind durch unseren Glauben sicher, dass wir von Beginn an Menschen waren. Darauf sind wir sogar stolz! Für den Muslim ist es wesentlich, dass er sich im Spiegel der Offenbarung sieht und versteht, dass er in der Tat ein Geschöpf Allahs ist; denn der Mensch wird von Allah (t) nicht erforscht, sondern beschrieben! Die vorliegende Untersuchung gibt die Antwort unseres Schöpfers auf die Erschaffung des ersten Menschen, auf die menschliche Vermehrung im Mutterleib, auf sein Dasein im irdischen Leben sowie auf seine Stellung im islamischen Recht als natürliche und fiktive Person, auf seinen Tod und seine Beerdigung, alsdann auf seine Auferstehung und anschließend auf sein Schicksal in der Ewigkeit.


Bekanntmachung:

Iqra Verlag verfolgt in erster Linie gemeinnützige Zwecke u.a. die Förderung von Religion und Kutur. Um die Verwicklichung jener Zwecke sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Möge Allah Sie für Ihre Unterstzung reichlich belohnen.

Spendenkonto:
Deutsche Bank - Köln
IBAN: DE58 3707 0024 0261 8130 22
BIC: DEUTDEDBKOE

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten